Biomasseheizungen:

Gewinnen Sie Energie aus biologischem Heizmaterial effizient, sparsam, nachhaltig, CO2-Neutral, komfortabel mit einfacher Bedienung und robust sowie massiv gebauten Kesseln.
Die Ausführungen reichen vom Kellerkessel über in Küchen eingebauten, bis zum Kessel mit Sichtfenster für die Aufstellung im Wohnzimmer.

Ausführungsarten von Heizzentralen:

Was sollte beim Einsatz einer Biomasseheizung bedacht werden?

Das Ganze ist immer mehr als seine Teile.
Daher muss das gesamte Wärmesystem des Hauses betrachtet werden. Das Beginnt bei der Wärmeverteilung geht über die Regelung bis hin zur Zwischenspeicherung in einem entsprechenden Pufferspeicher, oder dem Zusammenschluss mit bereits bestehenden Heizsystemen.
Nicht außer Acht zu lassen sind die Räumlichkeiten für die Brennstofflagerung.
Sind sie trocken, sind sie geeignet für die Einbringung der Brennstoffe, passt die Raumhöhe bzw. Raumgröße usw.

Um die neuesten Technologien mit bereits bestehenden Heizungssystemen optimal kombinieren zu können muss eine Besichtigung des Fachmannes vor Ort stattfinden, damit das Kosten-Nutzungsverhältnis stimmt und ein umweltfreundlicher Betrieb bei geringstem Energieverbrauch garantiert werden kann.

Förderungsansuchen:
Förderungen

Natürlich beraten wir Sie vor Ort auch gerne bei „Alternativen“ Biomassefeuerungen wie z.B. Stroh-, Elefantengras-, Getreidefeuerungen usw.