Billig vs. günstig

John Ruskin
„Es gibt kaum Etwas auf dieser Welt, das nicht irgend Jemand ein wenig schlechter
machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen“

Nicht immer ist der billigste Anbieter auch der Günstigste.

Deshalb bei Vergleich mit unserem Mitbewerbern, bitte vor allem auf selbes Material
und/oder selbe Menge achten.

Ein Beispiel/Heizung

Fussbodenheizung:

Gewünschte Raumtemperatur 20 Grad

Es ist ein Unterschied ob die Fussbodenoberflächentemperatur bei angenehmen 28-30 Grad Celsius liegt oder bei Krampfadern fördernden 33-36 Grad liegt.

Anbieter A
10 lfm Fussbodenheizungsrohr pro m2 (diffusionsdicht) = 27 Grad Oberflächentemperatur

Anbieter B
6 lfm Fussbodenheizungsrohr pro m2 (nicht diffussionsdicht) = 35 Grad Oberflächentemperatur

Augenscheinlich bezahlen sie bei Anbieter B viel weniger. Auf Sicht gesehen ist Anbieter A aber die bessere Variante, da durch die niedrigen Oberflächentemperaturen keine gesundheitlichen Probleme und dadurch entstehende Kosten auftreten. Durch das Sauerstoff diffusionsdichte Rohr kann keine Luft in die Heizungsanlage eindringen kann. Somit hat der Heizkessel eine längere Lebensdauer, die Heizungsanlage kann nicht durch Rostablagerungen verschlammen! Ergebnis deutlich niedrigere Servicekosten, sowie längere Lebenszeit Ihrer Heizungsanlage.

Ein Beispiel/Wasser:

Armaturentausch

Kunde A kauft eine günstige Armaturen bei einem ansässigen Installateur.
Diese ist hergestellt in oder für Österreich oder Deutschland und entspricht somit den gesetzlichen Normvorgaben. (Önorm, DIN)
Kunde hat dadurch die gesetzliche Garantieleistung über seinen Installateur.
Im Schadensfall tritt die Haftpflicht Ihres Installateurs für etwaige Schäden sowie Folgeschäden ein.

Kunde B kauft billige Armaturen bei einem Diskonter.
Diese werden irgendwo auf der Welt produziert. Sie sind aus Schwermetall belastendem Buntmetall ( Blei, Cadium usw. )hergestellt.
Die Ausführung entspricht einem Mindeststandard. Im Schadensfall wird Ihnen natürlich die Armatur vom Diskonter ersetzt, wenn Sie nachweisen können, dass Sie von einem Fachmann montiert wurde. Was ist jedoch mit den Folgeschäden?
Wenn Sie Glück haben, werden diese von Ihrer Haushaltsversicherung bezahlt, was höhere Prämien zur Folge hat.

Wer hat besser gekauft? Kunde A der eine günstige Armatur erstanden hat und sich einer langen Lebensdauer dieser Armatur erfreuen kann, oder Kunde B der billig gekauft hat, seine Gesundheit gefährdet hat und im gleichen Zeitraum 2 bis 3 billige Armaturen benötigt und nebenbei im Schadensfall auch noch Riesen Ärger in Kauf nehmen muss.

Diese Beispiele lassen sich beinahe endlos aufzeigen!

Wir beraten Sie gerne persönlich, wie Sie, mit Sicherheit günstig, aber niemals billig kaufen!

Unser Vertrauenspartner in Sachen Versicherung: