Ölfeuerungsanlagen

Die traditionelle Ölfeuerung hat noch lange nicht ausgedient. Auch hier ist die Technik nicht stehen geblieben. Die Brennwerttechnik hat auch die Ölfeuerungsanlagen zu effizienten Heizsystemen weiterentwickelt.
Die Einbaumöglichkeiten reichen vom Kellerkessel über den Einbau in Küchen bis hin zu wandhängende Geräten die fast in jedem beliebigen Raum montiert werden können.

Brennwerttechnik? Was ist das?
Der Heizkessel ist so konstruiert, dass die bei der Verbrennung entstehenden Abgase so weit abgekühlt werden, dass die Abgastemperatur nur mehr ca. 10° Celsius über der der Rücklauftemperatur liegt. Durch das niedrige Temperaturniveau kondensiert der im Abgas enthaltene Wasserdampf zu Wasser und muss über einen Kondensatablauf in den Abfluss entsorgt werden.

Modulierender Heizbetrieb? Was ist das?
Durch moderne Regelungen ist es möglich anhand der Außentemperatur die Kesselleistung zu regeln. (vgl. gedimmte Lampe) Der Vorteil gegenüber den herkömmlichen Kesselanlagen schaltet der Kessel nicht nur ein und aus, sondern er regelt seine Leistung. Damit kommt es zu längeren Laufzeiten und zu einer besseren Brennstoffausnutzung, da der Ölbrenner den schlechtesten Wirkungsgrad sowie die höchste Schadstoffbelastung in der Startphase hat.
Damit es zu keinen Komplikationen kommt, muss natürlich zum Brennwertkessel auch die richtige Abgasführung gewählt werden.

Kaminsystem:
Das Kamin- bzw. Abgassystem muss überdruckdicht und kondensatbeständig ausgeführt werden.
Die Abgasanlage muss ebenso wie der Ölkessel CE zertifiziert sein und eine Zulassung für das Land Steiermark besitzen.

Nutzen Sie das Förderungsangebot der IWO

Öl-Etagenkessel:

Geeignet für den Einbau in Küchenzeilen oder in Wirtschaftsräumen für die sparsame Beheizung von Wohnungen, Ein-& Zweifamilienhäusern in Niedrigenergieausführung.
Extrem leiser Betrieb ohne Geruchsbelästigung garantiert.
Wahlweise mit und ohne Heizungsarmaturen in den Farben rot oder weiß erhältlich.

Achtung: Förderung nur möglich wenn kein Einbau eines Öl-Brennwertkessels möglich ist.

Öl-Kellerkessel:


Förderungen